Impulsvorträge

CT goes ChatGPT. Kritisches Denken mit dem Chatbot fördern und einen souveränen Umgang damit kultivieren

Hochschulen & Universitäten Schulen Unternehmen ChatGPT Critical Thinking Kritisches Denken fördern

ChatGPT steht in der Kritik, wichtige Kompetenzentwicklungen bei Lernenden wie z. B. im Bereich des kritischen Denkens oder der Schreibkompetenz auszubremsen und zu beschränken. Das Programm selbst ist zudem nicht in der Lage, Informationen kritisch zu beurteilen - mit weitreichenden Konsequenzen für die Inhalte, die die KI produziert. Wie kann aber der Spieß umgedreht und mit ChatGPT Kritisches Denken in unterschiedlichen Lehr-Lernsituationen gefördert werden, um Lernende für den Umgang mit der KI zu befähigen?

Um diese Frage differenzierter zu beantworten, wird nach einer kurzen Einführung zu Grenzen und Reichweiten von ChatGPT im Kontext des Lehrens und Lernens das Konzept des kritischen Denkens näher bestimmt, ein nützliches, unterrichtsleitendes Prozessmodell zur Förderung vorgestellt und anschließend Schritt für Schritt gezeigt, wie Umsetzungsmöglichkeiten und -szenarien mit ChatGPT aussehen können. Beispielsweise eignet sich ChatGPT bei stimmigem Einsatz zur Erzeugung produktiver Irritationen, zur spielerischen Erkundung unterschiedlicher Perspektiven zu einem Sachverhalt oder zur Unterstützung bei der Entwicklung und Bewertung von Lösungsansätzen zu komplexen Problemstellungen - allesamt wichtige didaktische Ansätze, um wirksam Kritisches Denken zu fördern. Dazu gibt es neben vieler konkreter methodischer Beispiele auch eine Live-Demonstration mit ChatGPT.

Darüber hinaus analysieren wir Qualitätskriterien für wirksames Prompting, beleuchten aktuelle Forschungsergebnisse zur Förderung von Kritischem Denken mit ChatGPT und schauen uns an, wie ChatGPT bei der Entwicklung und Planung von kritischer Lehre wirksam eingesetzt werden kann.

Da ich viel mit herausfordernden und involvierenden Graphiken, Bildern, Videos, Aufgaben etc. arbeite, werden die Teilnhemenden ausdrücklich nicht "berieselt" wie bei einem Vortrag, sondern durch das aktivierende Material zum Mitdenken und Diskutieren angeregt.

Inhalte

  • Funktionsweise des Chatbots (Version 3.5)
  • Reichweiten, Grenzen und Risiken von ChatGPT im Kontext Lehren und Lernen
  • Konzepte und Förderansätze des Kritischen Denkens
  • Empirische Forschung zur Förderung von Critical Thinking mit ChatGPT
  • Qualitätskriterien beim Prompting
  • Lernsituationen zur Förderung von CT mit ChatGPT planen
  • Konkrete Umsetzungsbeispiele der Denkschulung mit ChatGPT
  • Live-Dialog mit dem Chatbot    

Kritisches Denken zielt darauf ab, durch herausforderndes Fragen unabhängige und eigenständige Erkenntnisse bezüglich bestimmter Sachverhalte hervorzubringen, auf deren Grundlage wohlbegründet Urteile gefällt und Entscheidungen getroffen werden.